Glaskleider

Immer wieder respektiert Marco Spitzar den Klebstoff UHU als etwas belebt Durchscheinendes, beinahe Glasiges. Mit Verunreinigungen vielleicht, mit Luftbläschen – es könnte mundgeblasenes Glas aus Murano sein, aus den Werkstätten der vorgelagerten Inseln Venedigs. Die Körper sind nicht wirklich erkennbar hinter dem Glas und das Durchscheinende ist in Frage gestellt. Die Gliedmaßen hängen an den blubbernden Stoffen. Das Glas wird zum Körper, zur eigenen Gestaltungsgrundlage.

Interesse an einzelnen Arbeiten? Melden Sie sich: info@marcospitzar.com.

Verwandte Werkserien

  • Afrikanerinnen, 2017

    Format: 320x470 mm Material: Aquarell und Buntstift mit UHU auf historischem Kontorpapier Werkserie: Glaskleider
  • Afrikanerinnen, 2017

    Format: 320x470 mm Material: Aquarell und Buntstift mit UHU auf historischem Kontorpapier Werkserie: Glaskleider
  • Afrikanerinnen, 2017

    Format: 320x470 mm Material: Aquarell und Buntstift mit UHU auf historischem Kontorpapier Werkserie: Glaskleider
  • Afrikanerinnen, 2017

    Format: 320x470 mm Material: Aquarell und Buntstift mit UHU auf historischem Kontorpapier Werkserie: Glaskleider
  • im Nachthemd, 2017

    Format: 150x300 mm Material: Acryl und Buntstift mit UHU auf Schuhschachteldeckel Werkserie: Glaskleider
  • Glastanz, 2017

    Format: 320x470 mm Material: Aquarell und Buntstift mit UHU auf historischem Kontorpapier Werkserie: Glaskleider
  • Herr in Keramik, 2019

    Format: 300x400 mm Material: Acryl und Buntstift mit UHU auf Farbkarton Werkserie: Glaskleider
Scroll to Top

Erzähl es weiter!

Verkleben Sie sich mit der Welt von Marco Spitzar. #mitkleben

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram